"Get information and do business"
:Follow us
Follow us on Facebook Follow us on Twitter Follow us on Linkedin Follow us on Google+

Links

suchen [+/-]
  • Gefiltert nach:
  • Land: Greece
  • X
Links 1 - 10 von 15 gesamt
  • AEBIOM - European Biomass Association
    Ausgehende URL: http://www.aebiom.org
    European Biomass Association ist eine internationale Non-Profit Organisation, die das Ziel verfolgt die nachhaltige Entwicklung des Bioenergiesektors auf EU Level zu fördern. AEBIOM vereinigt 31 nationale Verbände und mehr als 70 Unternehmen aus ganz Europa und repräsentiert damit mehr als 4000 indirekte Mitglieder, inklusive Unternehmen, Forschungszentren und Privatpersonen.
  • Die Internationale Agentur für Erneuerbare Energien IRENA
    Ausgehende URL: http://www.irena.org/
    Die im Jahre 2009 gegründete Internationale Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) soll den Ausbau regenerativer Energien weltweit fördern. Die Agentur wird ihre Mitgliedsstaaten dabei beraten, ihre politischen Rahmenbedingungen anzupassen, Kompetenzen aufzubauen sowie Finanzierung und Technologie- und Wissenstransfer für erneuerbare Energien zu verbessern. Quelle: Das Auswärtige Amt
  • ELANET - Hellenic Development Department
    Ausgehende URL: http://www.elanet.gr

    Ziel des Unternehmens ist:

    Unterstützung von Aktivitäten anderer Unternehmen.Beteiligung in den nationalen Entwicklungsplänen und Initiativen der Europäischen Union

    Beitragend als Vermittler zur Umsetzung von Tätigkeiten.

  • EREC - European Renewable Energy Council
    Ausgehende URL: http://www.erec.org
    Der European Renewable Energy Council (EREC) ist der Dachverband der europäischen Industrie der Erneuerbaren Energien, sowie der Handels- und Forschungsverbände, die in den Sektoren der Erneuerbaren Energien aktiv sind. EREC ist im Jahr 2000 gegründet worden und repräsentiert eine Industrie mit einem jährlichen Umsatz von 70 Mrd. und mehr als 550.000 Beschäftigten.
  • Griechische Energieregulierungsbehörde (RAE)
    Ausgehende URL: http://www.rae.gr
    Die griechische Energieregulierungsbehörde (RAE) überwacht bzw. kontrolliert in ihrer Eigenschaft als unabhängige Verwaltungsbehörde den Betrieb des Energiemarktes. Die RAE erstellt im Auftrag des griechischen Entwicklungsministeriums außerdem Stellungsnahmen zum Genehmigungsverfahren für die Errichtung von EE-Anlagen und überwacht nach Ausstellung der Genehmigungen die Realisierung der Projekte zur erneuerbaren Energieerzeugung durch Quartalsberichte.
  • Griechischer Verband der Produzenten erneuerbarer Energien
    Ausgehende URL: http://www.hellasres.gr
    Der Griechische Verband der Produzenten erneuerbarer Energien ist eine non-profit Organisation, welche im März 1997 gegründet wurde und deren Mitglieder (Unternehmen) ihren Sitz in Griechenland haben. Das Ziel des Verbandes ist die Schaffung und der Betrieb handelsfähiger EE-Technologien.
  • Institut für Energie in Süd/Ost Europa
    Ausgehende URL: http://www.iene.gr
    Das Institut für Energie in Süd/Ost Europa ist eine Non-Profit-Organisation, deren Hauptaktivität im Studium der Energiefragen liegt.
  • Staatliche Energiegesellschaft Griechenlands DEI AG
    Ausgehende URL: http://www.dei.gr
    Die staatliche Energiegesellschaft Griechenlands DEI AG wurde 1950 gegründet. Heute ist die DEI AG das größte stromerzeugende Unternehmen Griechenlands und alleiniger Stromanbieter, welcher ca. 7.2 Millionen Haushalte mit Strom versorgt. Des Weiteren ist die staatliche Energiegesellschaft Eigentümerin des griechischen Stromübertragungsnetzes.
  • Systemnetzbetreiber Griechenlands - DESMIE AG
    Ausgehende URL: http://www.desmie.gr
    Der Systemnetzbetreiber DESMIE AE ist seit Oktober 2002 für den Handel und die Verwaltung der erneuerbaren Elektrizitätserzeugungsanlagen des griechischen Verbundnetzes zuständig. Die DESMIE AE wurde aufgrund des griechischen Gesetzes 2773/1999 für den Betrieb, die Nutzung, die Sicherung der Instandhaltung und Entwicklung des Systems in ganz Griechenland sowie der Anschlüsse an andere Netze gegründet, um eine ausreichende, sichere, wirtschaftliche und zuverlässige Stromversorgung des Landes zu gewährleisten.
  • Technische Universität Athen – Energy-Economics-Environment Modelling Laboratory
    Ausgehende URL: http://www.e3mlab.ntua.gr
    Das E3M-Lab ist ein Forschungs-Laboratorium der TU Athen, welches Prognosen nach ökonomischer Analyse und Ingenieurbewertungen im Energiebereich abgibt.
Fe
schließen x

Diese Seite in anderen Ländern