"Get information and do business"
:Follow us
Follow us on Facebook Follow us on Twitter Follow us on Linkedin Follow us on Google+

Internationale Marktstudien

Die Marktstudien werden von den deutschen Auslandshandelskammern im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie erstellt. Sie stehen ausschließlich deutschen Unternehmen zum Download bereit. Für weitere Fragen kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail.
suchen [+/-]
  • Gefiltert nach:
  • Land: Slovakia
  • X
Internationale Marktstudien 1 - 6 von 6 gesamt
  • Marktstudie: Energieeffizienz in der Industrie in der Slowakei
    Jahr:2015

    Um die Energiesicherheit des Landes langfristig zu gewährleisten, sind die vorrangigen politischen Ziele in der Slowakei die Steigerung der Energieeffizienz, eine höhere Unabhängigkeit von Energieimporten sowie die Diversifizierung der Energieversorgung und dadurch auch die weitere Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energiequellen.

    Die slowakische Industrie bildet das Rückgrat der Volkswirtschaft, arbeitet zugleich...

  • Marktstudie: Wärmeversorgung von Gebäuden in der Slowakei
    Jahr:2015

    Die Energieversorgung in der Slowakei ist maßgeblich gekennzeichnet durch Importe fossiler Brennstoffe und eine starke Stellung der Atomkraft. Nach einer anfangs sehr schleppenden Entwicklung nimmt die Rolle erneuerbarer Energien stetig zu.

    Auf dem Wärmemarkt ist Erdgas der mit Abstand am meisten genutzte Energieträger. Jedoch nehmen der Anteil von Gas und...

  • Marktanalyse Slowakei: Energieeffizienz in Gebäuden
    Jahr:2012

    Als rohstoffarmes Land muss die Slowakei einen Großteil ihrer Primärenergie importieren. Dabei ist sie besonders auf den Import von Erdgas und Erdöl aus der Russischen Föderation angewiesen. Die Energiepreise in der Slowakei haben längst das durchschnittliche EU-Niveau erreicht und liegen heutzutage höher als in vielen anderen Ländern Mittel- und Osteuropas. Zum Zeitpunkt des EU-Beitritts...

  • Marktstudie: Energieeffizienz in Gebäuden in der Slowakei
    Jahr:2012

    Der slowakische Bausektor hat bislang seine krisenbedingte Flaute noch nicht überwinden können. Mittel- bis langfristig bleibt die Branche aufgrund des großen Nachholbedarfs in allen Bausparten interessant.

    In Anbetracht des steigenden Energiebedarfs und der zunehmenden Abhängigkeit von Energieimporten ist die Energiepolitik zu einem Kernthema der slowakischen Wirtschaftspolitik herangereift. Der Gebäudebestand trägt...

  • Marktstudie: Energieeffizienz in der Industrie in der Slowakei
    Jahr:2009

    Die slowakische Industrie verzeichnet heutzutage einen viermal so hohen Energieverbrauch wie der EU-Durchschnitt. Das ist vor allem auf den hohen Anteil von Stahl- und Hüttenwerken sowie Aluminiumverarbeitungsstätten im verarbeitenden Gewerbe zurückzuführen. Deutliche Einsparmöglichkeiten bestehen in der Modernisierung der energieaufwändigen Branchen wie z.B. in der Verarbeitung von Eisen und Stahl.

  • Marktstudie: Industrieeffizienz in der Slowakei
    Jahr:2009

    Die slowakische Industrie hat in den letzten 15 Jahren einen bedeutenden Strukturwandel durchlaufen, der einen starken Einfluss auf die Entwicklung des Energieverbrauchs hatte. Konkret handelte es sich um einen Rückgang der Schwer- und Rüstungsindustrie. Zudem waren zwei weitere Sektoren betroffen: das Hüttenwesen und die chemische Industrie, deren Anteil...

Fe
schließen x

Diese Seite in anderen Ländern