"Get information and do business"
:Follow us
Follow us on Facebook Follow us on Twitter Follow us on Linkedin Follow us on Google+

Downloads

suchen [+/-]
Downloads 21 - 30 von 35 gesamt
  • Mexiko: Gesetz über die Nutzung Erneuerbarer Energien und die Finanzierung der Energietransition
    Das Gesetz zu Erneuerbaren Energien ist ein wichtiger Baustein in der Energiereform von Präsident Felipe Calderón. Es regelt die Ziele und Instrumente zur Stromerzeugung und sieht unter anderem die Verdoppelung der Nutzung Erneuerbarer Energiequellen vor.
  • Memorandum: Regerenative Energien Forschungsprogramm

    Das SusEn Forschungsprogramm soll neue und innovative wissenschaftliche Erkenntnisse über die Energietechnik und Energieeffizienz produzieren.Ein weiteres Ziel ist die Erforschung zur Entwicklung nachhaltiger Lösungen sowie Know-how in der direkten Ermittlung der künftigen Energiesystem-Alternativen. Das Programm hat nationale sowie internationale Geldgeber

  • Low2No − Wettbewerb für nachhaltiges Bauen
    In Kooperation mit der Stadt Helsinki veranstaltete der Finnische Nationalfond für Forschung und Entwicklung Sitra einen internationalen Wettbewerb für nachhaltiges Bauen. Dieser Wettbewerb hat Ideen und Lösungen für CO2-Einsparungen und energieeffizientes Bauen hervorgebracht, die Sitra im Februar 2010 veröffentlichte. Sprache: Finnisch
  • juwi Wind GmbH auf dem Symposium für Erneuerbare Energien 2009 in Costa Rica
    Tobias Cossen, Leiter der juwi Niederlassung in Costa Rica, präsentierte im Rahmen des Geschäftsreiseprogramms der DIHK sein Unternehmen, das neben der Windkraft inzwischen auch Solaranlagen, Biogaskraftwerke und Biomasseanlagen betreibt. Mit diesem Konzept ist es juwi gelungen in den letzten Jahren ein rasantes Wachstum, sowohl im Umsatz, als auch in den Beschäftigtenzahlen zu verzeichnen.
  • Investitionen im neuen Windenergiesektor
    Costa Rica öffnet immer mehr seine Grenzen für ausländische Unternehmen, die im Bereich der erneuerbaren Energien tätig sind. Die ersten Windanlagen, z.B. von der deutschen Firma Juwi in Guanacaste, versorgen schon das nationale Stromnetz. Auch in Kolumbien sind Investitionen im Windenergiesektor sehr erfolgsversprechend. Allein auf der Guajira Halbinsel besteht ein Potential von über 5.000 MW.
  • Hauptverband der Finnischen Wirtschaft zu Energiepolitik
    Hauptverband der Finnischen Wirtschaft EK gab in April 2009 eine Veröffentlichung zur Energieproduktion aus. Hauptaussagen: Energie muss auf vielfältigen Weisen produziert werden, und die Produktion muss preiswert und zuverlässig sein.
  • Greece: 4th National Report Regarding the Penetration Level of Renewable Energy Sources up to the Year 2010

    Directive 2001/77/EC on the promotion of electricity produced from renewable energy sources in the internal electricity market (OJ L283/27.10.2001) in its annex sets an indicative target for Greece to cover a part of its gross national electricity consumption  by 2010 from renewable energy sources (RES) equal to 20.1 percent, with the contribution of large-scale hydro¬¬electric plants included. This target is compatible with the international com¬mit¬ments of the country resulting from the Kyoto protocol  signed in December 1997 within the context of the Rio UN framework agreement on climate change. The Kyoto protocol anticipates that Greece, by 2008-2012, will reduce the rate of increase of CO2 and other gases that aggravate the greenhouse effect by 25 percent in relation to the base year 1990.


    According to the most recent estimates, the gross consumption of electric power in 2010, amounts to 71.9 TWh , i.e. close to the previous level of 72 TWh of the 2nd National Report and notably increased in comparison with the 68 TWh of the 3rd National Report. Subsequently, production of electric power from RES in the order of 14.45 TWh (including large-scale hydro-electric plants) is the goal for 2010.


    In order to be set up a realistic scenario of required RES installed capacity to meet the above target, the following assumptions have been made:

    • The share of various RES types will not vary significantly in the next three years. This assumption is considered as pragmatic given that rapid technological evolution that would lead to significant changes in the economic viability of the various technologies is not expected.


    • The average power production per installed capacity unit (load factor, or equivalent operation hours) will be lower due to the necessary development of projects in areas of inferior RES potential.

    In order to download the complete 4th National Report please click on the link below.

  • Erneuerbaren Indikatoren
    Diese Veröffentlichung aus der Reihe "Daten kurz gefasst" enthält die Indikatoren über den Anteil der erneuerbaren Energieträger für jeden Mitgliedstaat der Europäischen Union und für die gesamte EU-27.
  • Erneuerbare Energien: Notwendige und auch atraktive Investition
    Weltweit ist die Entwicklung der EE imponierend. Trotzdem bleibt sie in Griechenland auf einem niedrigen Niveau. Die Entwicklung der EE wird in Griechenland von den Richtlinien und den gesetzten Zielen der EU, von der steigenden Nachfrage an elektrischer Energie und vom sinkenden Anteil der konventionellen Brennstoffen im Energiemix gefördert.
  • Erneuerbare Energien für Nachhaltige Entwicklung in Mexiko
    Das Dokument entstand 2006 im Bereich "Förderung Erneuerbarer Energien" innerhalb des Programms "Umweltmanagement und Nachhaltiger Umgang mit Natürlichen Ressourcen" der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ). Es gibt Informationen zu den Potenzialen Erneuerbarer Energien in Mexiko, dem juristischen Hintergrund sowie den relevanten Förderungsmöglichkeiten.
Fe
schließen x

Diese Seite in anderen Ländern