"Get information and do business"
:Follow us
Follow us on Facebook Follow us on Twitter Follow us on Linkedin Follow us on Google+

Links

suchen [+/-]
Links 1 - 10 von 114 gesamt
  • BINE Informationsdienst
    Ausgehende URL: http://www.bine.info

    Der BINE Informationsdienst fördert den Informations- und Wissenstransfer aus der Energieforschung in die Anwendungspraxis und steht dabei in engem Austausch mit vielen Firmen und Institutionen, die in geförderten Projekten Effizienztechnologien und Erneuerbare Energien zur Anwendungsreife entwickeln. BINE ist ein Informationsdienst von FIZ Karlsruhe und kooperiert mit zahlreichen Einrichtungen und Organisationen aus Forschung, Ausbildung, Praxis, Fachmedien und Politik. BINE wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi).

  • Brasilianisches Komitee des Umweltprogramms der Vereinten Nationen
    Das brasilianische Institut PNUMA ist eine private Non-Profit-Organisation. Haupttätigkeit ist die Verbreitung der Ergebnisse der Arbeit des Umweltprogrammes der Vereinten Nationen (UNEP) sowie deren Veröffentlichungen. Ferner sind die Förderung und Beteiligung an Aktivitäten im Bildungs- und Umweltbereich weitere Aufgaben.
  • Brasilianisches Umweltministerium
    Ausgehende URL: http://www.mma.gov.br
    Im November 1992 wurde das brasilianische Umweltministerium gegründet. Es ist für die Förderung der Bildung in Umweltaspekten, den Schutz der Umwelt, die nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen und der Integration der nachhaltigen Entwicklung bei der Festlegung und Durchführung der staatlichen Politik auf allen Ebenen des Staates und der Gesellschaft verantwortlich.
  • BUN-CA
    Ausgehende URL: http://www.bun-ca.org
    BUN-CA ist eine NGO mit Sitz in San José. Diese hat sich den Umweltproblemene der Region verschrieben und unterstützt eine nachhaltige Energieversorgung und Energieeffizienz.
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

    Die Bundesregierung verfolgt das Ziel, den Anteil der erneuerbaren Energien am Primärenergieverbrauch bis zum Jahr 2010 gegenüber 2000 auf 4,2 % und am Stromverbrauch auf 12,5 % zu erhöhen. Dies entspricht etwa einer Verdoppelung.

    Das BMWi unterstützt mit der "Exportinitiative Erneuerbare Energien" den Export von Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien. Zur Erschließung neuer Absatz-, Bezugs-, Kooperations- und Investitionsmöglichkeiten werden insbesondere Maßnahmen zur Information und Beratung sowie zur Kontaktaufnahme mit ausländischen Unternehmen der Erneuerbare-Energien-Branche gefördert.

  • Bundesverband Erneuerbare Energie e.V (BEE)
    Ausgehende URL: http://www.bee-ev.de

    Der Bundesverband Erneuerbare Energie wurde 1991 als Dachverband der Fachverbände der Erneuerbaren Energien gegründet. Mitglieder des Vereins sind derzeit 20 Verbände aus den Bereichen Wasserkraft, Windenergie, Biomasse, Solarenergie und Geothermie mit insgesamt über 30.000 Mitgliedern und Firmen. Zu den satzungsgemäßen Aufgaben des Bundesverbandes gehört die Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Erneuerbaren Energien, die Durchsetzung der Chancengleichheit dieser Energien gegenüber anderen Energiesparten, sowie insbesondere die Koordination der Einzelaktivitäten der Verbände gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit.Langfristiges Ziel des BEE ist die vollständige Umstellung der Energienutzung auf Erneuerbare Energien.

  • CNE - Nationale Kommission für Energie
    Ausgehende URL: http://www.cne.gov.do
    Die CNE ist eine staatliche Institution, die den Energiesektor überwacht und dabei die staatlichen Interessen vertritt.
  • COES
    Ausgehende URL: http://www.coes.org.pe
    Bei COES handelt es sich um ein technisches Organ, das sich aus den Leitern der Stromerzeugungs- und Stromübertragungsunternehmen zusammensetzt. Unter anderem erarbeitet COES Studien über die finanzielle und technische Realisierung der Einspeisung Erneuerbarer Energien in das nationale Stromnetz.
  • Comisión Federal de Electricidad (Staatlicher Stromversorger/CFE)
    Die Comisión Federal de Electricidad (CFE) ist das staatliche Unternehmen zur Erzeugung und Verteilung von Strom für nahezu alle mexikanischen Haushalte.
  • Das Finnische Ministerium für Beschäftigung und Wirtschaft
    Ausgehende URL: http://www.tem.fi/

    Der Verantwortungsbereich des Ministeriums für Beschäftigung und Wirtschaft beinhaltet beschäftigungs-politische Thematiken:

schließen x

Diese Seite in anderen Ländern