"Get information and do business"
:Follow us
Follow us on Facebook Follow us on Twitter Follow us on Linkedin Follow us on Google+

Internationale Marktstudien

Die Marktstudien werden von den deutschen Auslandshandelskammern im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie erstellt. Sie stehen ausschließlich deutschen Unternehmen zum Download bereit. Für weitere Fragen kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail.
suchen [+/-]
Internationale Marktstudien 1 - 10 von 73 gesamt
  • Energieeffizienz im Gebäude und Green Building Standards in China
    Jahr:2016

    Der Markteintritt in China gestaltet sich für deutsche Unternehmen oft schwierig. Gründe hierfür sind die Komplexität und Größe des Marktes, aber auch die unterschiedlichen Erwartungen chinesischer Entscheider im Vergleich zu Bauherren in anderen Ländern.

    Die vorliegende Analyse gibt zunächst einen Überblick über die politischen und wirtschaftlichen Eckdaten Chinas und beschreibt...

  • Energieeffizienz in Gebäuden mit besonderer Berücksichtigung der Nutzung von Geothermie zur Heizung und Kühlung in Serbien
    Jahr:2016

    In Serbien gelten Gebäude in der Regel als regelrechte Energiefresser. Ihr Anteil am Energieendverbrauch des Landes fällt im internationalen Vergleich mit rund 40% besonders hoch aus. Der Gebäudebestand entspricht nur selten den aktuellen wärmetechnischen Normen. Der Fokus liegt hier vor Allem auf möglichen Energieeinsparungen im Gebäudesektor bei Altbauten. Das Potenzial...

  • Energieeffizienz und Erneuerbare Energien im Gebäude in Indonesien
    Jahr:2016

    Indonesiens Wirtschaft bleibt, trotz einer leichten Eintrübung innerhalb der zurückliegenden drei Jahre, weiterhin auf Wachstumskurs. Sinkende Nachfrage nach Rohstoffen und politische Neuordnungen haben das Wirtschaftswachstum innerhalb weniger Jahre von vormals rund 6 Prozent auf nur noch 4,7 Prozent in 2015 sinken lassen. Als Resultat erhöhter Investitionen in die Infrastruktur und...

  • Erneuerbare Energien in Gebäuden in Kanada - mit Fokus auf Ontario
    Jahr:2016

    Kanada gehört zu den Ländern mit dem höchsten Pro-Kopf-Energieverbrauch weltweit. Ein Großteil davon entfällt auf den Gebäudebereich. Aufgrund vergleichsweise niedriger Energiekosten spielten die Themen Energieeffizienz und Ausbau von erneuerbaren Energien jedoch lange eine untergeordnete Rolle. Diese gewinnen erst seit einigen Jahren zunehmend an Bedeutung.

    Die kanadische Regierung hat es sich...

  • Erneuerbare Energien in Guatemala
    Jahr:2016

    Die vorliegende Studie wurde von der Deutsch-Guatemaltekischen Industrie- und Handelskammer erstellt, um deutschen Unternehmern eine Vorstellung über den Energiemarkt in Guatemala zu geben. Im Speziellen soll die Studie die Marktpotenziale in den Bereichen Photovoltaik und Geothermie aufzeigen.

    Guatemala weist ein stetiges (wenn auch für die Region überschaubares) Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum...

  • Erneuerbare Energien in Nicaragua: Dezentrale Energieversorgung - Schwerpunkt Geothermie und PV
    Jahr:2016

    Der Energiesektor Nicaraguas hat sich in den letzten fünf Jahren aufgrund hoher staatlicher und privater Investitionen stark verändert und weiterentwickelt. Die Privatisierung und vorsichtige Liberalisierung des Energiesektors während der 1990er Jahre haben nicht die gewünschten Ergebnisse hervorgebracht, doch hat die jetzige Regierung das hohe Potenzial Nicaraguas im Bereich der erneuerbaren...

  • Erneuerbare Energien: Oberflächennahe Geothermie in Spanien
    Jahr:2016

    Für Energie aus Geothermie besteht in Spanien ein ähnlich großes natürliches Potential wie in Deutschland, das in Spanien jedoch bisher noch wenig genutzt wird. Die Existenz einer großen Anzahl von Thermalquellen in Spanien ist ein Beweis dafür, dass der Untergrund einiges an Ressourcen für die Geothermie bietet.

    Die Niederenthalpie-Ressourcen befinden...

  • Niederlande: Zielmarktanalyse Geothermie 2015 - Mit Profilen der Marktakteure
    Jahr:2016

    Das niederländische Kabinett Rutte II hat im Energieakkord 2013 ein ambitioniertes Ziel beschlossen: Bis 2023 soll der Anteil erneuerbarer Energien am Primärenergieverbrauch bei 16% liegen. Für die Umsetzung der Klimaziele setzt die niederländische Regierung auf eine breite Basis der nachhaltigen Energiegewinnung aus Boden, Luft, Wasser, Biomasse und Sonne.

    Bisher wird...

  • Dezentrale Strom- und Wäremeversorgung mit erneuerbaren Energien in Peru
    Jahr:2015

    Mit dem anhaltenden Wirtschaftswachstum Perus, zwischen 5% und 3%, geht auch ein Anstieg des Energieverbrauchs in vergleichbarer Größe einher. Die peruanische Energieversorgung ist stark auf Erdgas und Wasserkraft ausgerichtet und im hohen Maße abhängig davon. Um den Energiemix zu diversifizieren und die Energiesicherheit zu verbessern, bieten sich daher erneuerbare Energien...

  • Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Gebäudebereich mit Schwerpunkt Tourismus in Spanien
    Jahr:2015

    Mit rund 65 Millionen internationalen Touristen ist Spanien eine touristische Weltmacht. Die zahlreichen Hotels und andere touristische Einrichtungen sind große Energieverbraucher und bieten daher Anbietern von Energieeffizienzprozessen und –systemen eine Vielzahl von Geschäftsmöglichkeiten. 20 Prozent des Energieverbrauchs könnten durch die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen eingespart werden und alle würden damit gewinnen:...

Fe
schließen x

Diese Seite in anderen Ländern