"Get information and do business"
:Follow us
Follow us on Facebook Follow us on Twitter Follow us on Linkedin Follow us on Google+

Downloads

suchen [+/-]
Downloads 1 - 10 von 138 gesamt
  • „Windkraft und Wasserkraft- fortschrittliche und verlässliche Technologien aus Deutschland“
    Unter diesem Motto gab Herr Harald Bosse des Beratungsbüros hb bau + energie im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien der DIHK auf dem Symposium für Erneuerbare Energien 2009 in San José, Costa Rica einen Überblick über die rasante Entwicklung der Wind- und Wasserkraft in Deutschland in den letzten Jahren und betonte ihre Bedeutung für den deutschen Energie- und Arbeitsmarkt.
  • „Finanzierung von Projekten im Bereich der Erneuerbaren Energien“
    Auf dem Symposium der Erneuerbaren Energien 009 in Costa Rica informierte Dieter Schnurr von GFA Invest in seinem Vortrag über die Zusammensetzung des Energieangebots aus Erneuerbaren Energien in den Ländern Zentralamerikas, um dann Lösungen aufzuzeigen, wie einerseits die Staaten selbst einen Ausbau des Angebots fördern können, sowie welche internationalen Förderer und Kreditgeber es gibt.
  • „Erneuerbare Energien in Zentralamerika: Herausforderungen und Chancen für die Zukunft“
    Vortrag von Dr. Roberto Artavia im Rahmen des Geschäftsreiseprogramms der DIHK auf dem Symposium für Erneuerbare Energien 2009 in Costa Rica Der Präsident der Stiftung Lationoamérica Posible gibt einen Überblick über den aktuellen Energiemarkt in der Region und unterstreicht die Notwendigkeit in Zukunft verstärkt auf den Einsatz grüner Technologien, wie Wind-, Wasser- und Sonnenenergie zu setzen.
  • „Erneuerbare Energien in Deutschland: Förderpolitik und rechtlicher Rahmen“
    In ihrem Vortrag auf dem Symposium der Erneuerbaren Energien 2009 in Costa Rica erklärt Frau Anja Haupt (RENAC), dass die ständig wachsende Bedeutung dieser Branche für den Energie- und Arbeitsmarkt in Deutschland auf finanzielle Förderungen und Anpassungen in der Gesetzgebung zurückzuführen ist. Ziel ist es eine klimafreundliche Energieversorgung und zukunftsfähige Arbeitsplätze zu schaffen.
  • „Das Spektrum der Solarenergie: Photovoltaik, Solarthermie und solare Kühlung“
    Auf dem Symposium für Erneuerbare Energien 2009 in Costa Rica, organisiert im Rahmen der Exportinitiative "Renewables Made in Germany" der DIHK, beschreibt Rainer Wuest von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie die technologischen und ökonomischen Entwicklungen der letzten Jahre auf dem Markt der Solarenergie und betont das grosse noch ungenutzte Potenzial weltweit dieser Energiquelle.
  • "Wir können die Früchte nun ernten"
    Der deutsche Projektentwickler juwi zählt zu den Pionieren auf dem Windmarkt in Costa Rica. Die Firma stellte ihren ersten Windpark 2009 im Nordwesten des Landes fertig. Im Interview spricht Randolf Heine über die Zukunft des Windmarkts in Costa Rica.
  • Zusammenfassung - Das neue griechische Photovoltaikgesetz

    Am 15.01.2009 wurde vom griechischen Entwicklungsministerium das neue Photovoltaikgesetz, bezüglich der Rahmenbedingungen von Investitionen in
    Photovoltaikanlagen und deren Einspeisevergütungen in Griechenland verabschiedet.

    Die wichtigsten Verordnungen des neuen Gesetzes können Sie sich hier als Zusammenfassung herunterladen.

     

     

     

     

  • Zulassungsverfahren für die Errichtung PV-Anlagen in Deutschland

    Am 15.09.2009 fand in Athen die Geschäftsreise "Photovoltaik in Griechenland" statt. Bei der Präsentationsveranstaltung präsentierten griechische und deutsche Unternehmen ihre Leistungen und Produkte. Vertreter aus Wirtschaft und Politik stellten den bisherigen Verlauf des PV-Marktes in Griechenland dar und gaben Prognosen für die zukünftige Entwicklung.

    Die Präsentatio "Zulassungsverfahren für die Errichtung PV-Anlagen in Deutschland" von der Rechtanwaltskanzlei Geiser & Oppen können Sie sich hier herunterladen:

    Zulassungsverfahren für die Errichtung PV-Anlagen in Deutschland

     

  • Wärmepumpen in Finnland
    Statistiken über Wärmepumpen in Finnland. Informationen gesammelt von dem finnischen Wärmepumpenverband.
  • Wärmeenergiewirtschaftsgesetz
    Das Wärmeenergiewirtschaftsgesetz (Nr. 657/2004 GBl.) regelt die Bedingungen für Unternehmen in der Wärmeenergiewirtschaft und die Rechte und Pflichten der Marktteilnehmer auf dem Wärmemarkt.


Produkte

schließen x

Diese Seite in anderen Ländern