"Get information and do business"
:Follow us
Follow us on Facebook Follow us on Twitter Follow us on Linkedin Follow us on Google+
Europa verliert seine Autorität als führende Kraft der "grünen" Energiequellen. Trotz des beeindruckenden Anstiegs der Ausgaben für erneuerbare Energien im Rest der Welt, sanken 2015 die Investitionen in Europa um 21%.

Internationale News auf Deutsch

Ab 2017 wird ein Teil der Energie von Metro Santiago aus Solar- und Windquellen sein

Im Beisein der chilenischen Präsidentin Michelle Bachelet und weiteren hochrangigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft wurden zwei Verträge unterschrieben, welche sicherstellen sollen, dass bis zum Jahr 2018 ca. 60% der Energie, die Metro Santiago verbraucht, aus dem Solarpark El Pelícano und dem Windpark San Juan gewonnen werden.

Swaps treiben den Wechsel zu erneuerbaren Energien voran

Dem Ziel, in Mexiko in Zukunft 35% des erzeugten Stroms aus sauberen Energiequellen zu beziehen, soll durch zwei neue Anreizsysteme näher gekommen werden. Zum einen soll es sogenannte Finanzielle Transmissionrechte (DFT) geben und zum anderen sollen die Potentiale, die der neue gesetzliche Rahmen für die dezentrale Stromerzeugung bietet, stärker ausgeschöpft werden.

Chinesisch-Mexikanische Gesellschaft investiert 120 Mio. USD in Windpark in Yucatán

Auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán soll ein Energiepark mit 36 Windkraftanlagen entstehen, wobei insgesamt 120 Mio. USD investiert werden sollen. Der Windpark ist ein Projekt von Energía Renovable de la Península, einer Kooperation zwischen dem mexikanischen Projektentwickler Viva Energía und dem chinesischen Windturbinenproduzent Envision Energy.
Fe
schließen x

Diese Seite in anderen Ländern