"Get information and do business"
:Follow us
Follow us on Facebook Follow us on Twitter Follow us on Linkedin Follow us on Google+

Das Land verfügt sowohl über Winde in Quantität und Qualität, als auch über Stromnetze, die - mit einigen Modifikationen- die Entwicklung der Branche im Wesentlichen decken könnten. Aber das wird nicht genügend sein, laut Erico Spinadel, Präsident der Asociación Argentina de Energía Eólica, ohne einene maßgebenden Rahmen, der Investoren überzeugt.

Internationale News auf Deutsch

Der Anteil der Windenergie am nationalen Energiemarkt liegt bei 0,66%

Carlos Badano, Vertreter der Asociación Argentina de Energía Eólica, wieß darauf hin, dass der Anteil der Windenergie am Energiemarkt äußerst gering ist. Man schätzt, dass er in 5 Jahren eine 26-fach höherer Betrag von Megawatt aus Windenergie bestehen könnte, als es aktuell gibt.

Steigerung des Bruttoinlandproduktes durch erneuerbare Energien

Das Team von MCC hat Möglichkeiten untersucht, durch die reiche EU-Länder wie Deutschland den momentanen Krisenländern durch Investitionen zum Aufschwung verhelfen könnten. Durch eine Investition von ca. 3 Milliarden Euro jährlich in die Länder Griechenland, Portugal, Italien und Spanien könnten diese zu Stromexporteuren werden, indem sie ihre geographische Lage durch Photovoltaik-Anlagen ausnutzen.

Mexiko: Windenergie in Mexiko: Iberdrola entwirft einen Windpark mit Turbinen von Gamesa

Das spanische Unternehmen Iberdrola investiert 120 Millionen US-Dollar in den Bau eines neuen Windparks in Puebla. Bei Fertigstellung wird der Park Energie für 25‘000 Wohnungen liefern und gleichzeitig die vierte Installation an Erneuerbarer Energie vom spanischen Unternehmen in Mexiko sein.
schließen x

Diese Seite in anderen Ländern