"Get information and do business"
:Follow us
Follow us on Facebook Follow us on Twitter Follow us on Linkedin Follow us on Google+

Downloads

suchen [+/-]
Downloads 51 - 56 von 56 gesamt
  • Ein Leitfaden für Landbesitzer
    Ein Leitfaden über die wichtigsten Grundzüge der Pachtverträge für Grundstücke, die in großen Maße für Windenergie genutzt werden.
  • Deutsch-Norwegische Handelskammer ist Wegbereiter für Millionengeschäft

    Mit einem Vertragsabschluss über 20 Millionen Euro ist am Dienstag die 5. Windenergiekonferenz erfolgreich zu Ende gegangen. Der Branchentreff für erneuerbare Energie fand unter der Regie der Deutsch-Norwegischen Handelskammer in Oslo statt. Der niedersächsische Windturbinenhersteller Enercon wird den norwegischen Stromproduzenten Kvalheim Kraft AS bis 2010 mit Turbinen beliefern. Der Kontakt kam 2006 auf einer früheren Windkonferenz der Handelskammer zustande.

  • Daten und Fakten - Stromnetz in Deutschland 2007

    Deutschland nimmt auf Grund des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) eine Spitzenposition bei der Nutzung der Erneuerbaren Energien ein. Insbesondere die intensive Windenergienutzung ist mit erheblichen betrieblichen Herausforderungen für den Netzbetreiber verbunden. Dazu zählen: Begrenzte Prognostizierbarkeit des Windangebots, europaweit stark fluktuierende Transporte im Übertragungsnetz, dringend nötiger Netzausbau und die Vermeidung einer Beeinflussung der Systemsicherheit.

    Um in Deutschland bis zum Abschluss der notwendigen Netzausbau- und Netzverstärkungsmaßnahmen trotzdem weitere EEG-Anlagen ans Netz anschließen zu können, haben die betroffenen Netzbetreiber ein so genanntes Erzeugungsmanagement eingeführt. Ziel ist, die Netzsicherheit und das erforderliche Niveau der Versorgungszuverlässigkeit zu erhalten. Hierzu setzt sich der VDN derzeit für eine verbindlichere Regelung zum Erzeugungsmanagement im EEG ein.

     

  • Costa Rica: Saubere Energien nehmen Schwung

    Laut einem Bericht des Gewerkschaftsinstituts für Arbeit, Umwelt und Gesundheit in Spanien sollen in Europa 89.000 Arbeitesplätze (zuzüglich 99.000 indirekte) durch erneuerbare Energien geschaffen werden. Trotzdem spielen u.a. in Costa Rica immer noch fossile Brennstoffe, wie Gas, Diesel und Teer die Hauptrolle.

  • Broschüre: Exportinitiative Erneuerbare Energien - Auf in neue Märkte!

    Mit der Exportinitiative in neue Märkte

    Sie sind Unternehmer und haben Interesse, Ihre Produkte und Dienstleistungen im Bereich Erneuerbare Energien im Ausland anzubieten?

    Die Exportinitiative Erneuerbare Energien bietet Ihnen ein umfangreiches Angebot, dass speziell auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen abgestimmt ist.

  • Ausgangspunkte für das Wohnen mit niedrigen CO2-Emissionen
    Bei der Bekämpfung des Klimawandels spielen das Erkennen der Emissionsquellen und die Durchführung effektiver Maßnahmen eine wichtige Rolle in der heutigen Gesellschaft. Auch Gebäude und Immobilien verursachen nennenswerte CO2-Emissionen. Diese Studie gibt wichtige Informationen zum Thema „Wohnen mit niedrigen CO2-Emissionen“. Das Thema wird anhand eines Lebenszyklusmodells betrachtet.
Fe
schließen x

Diese Seite in anderen Ländern