"Get information and do business"
:Follow us
Follow us on Facebook Follow us on Twitter Follow us on Linkedin Follow us on Google+
Die mexikanische Stromkommission CFE hat am vergangenen Freitag in Baja California Sur ein Photovoltaiksystem zur Elektrifizierung eingeweiht, das aus 468 Modulen besteht. Das Projekt ist Teil einer Initiative für die Versorgung von netzfernen Haushalten mit Solarstrom, die vom mexikanischen Energieministerium SENER koordiniert und finanziell von der Weltbank unterstützt wird.

Internationale News auf Deutsch

Der erste Solarpark Chihuahuas wird eröffnet

Die Anlage Los Santos Solar I ist ab sofort in Betrieb und stellt damit den ersten Solarpark im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua dar. Insgesamt sollen im ersten Jahr etwa 40,1 GWh an Strom generiert werden, was dem jährlichen Konsum von 5.838 Haushalten entspricht. Laut Angaben der mexikanischen Bundesregierung wurden 70 Mio. USD in die Anlage investiert.

Coca Codo ist kein Projekt mehr sondern ein Wasserkraftwerk in Betrieb

Die vier ersten Turbinen von Coca Codo Sinclair, eines der Megaprojekte des Staates, ist in Betrieb. "Nun ist es kein Projekt mehr sondern ein Wasserkraftwerk in Betrieb", sagt der Vizepräsident Jorge Glas bei der Eröffnung. Aktuell generiert Coca Codo 750 MW Elektrizität.

Deutschland investiert in erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Mexiko

Zur Finanzierung von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energie und der Energieeffizienz erhält Mexiko von der GIZ und der KfW Kredite über insgesamt 230 Mio. US-Dollar. Dabei möchte die mexikanische Regierung von der deutschen Erfahrung im Bereich der sauberen Energie profitieren. Investiert werden soll u. a. in Photovoltaikanlagen und den Bau sogenannter Ecocasas (wärmeisolierte Wohnhäuser).
Fe
schließen x

Diese Seite in anderen Ländern