"Get information and do business"
:Follow us
Follow us on Facebook Follow us on Twitter Follow us on Linkedin Follow us on Google+

Einkäuferreise ugandischer Solarunternehmen nach Deutschland

Zeitleiste: 20.04.2009 bis 24.04.2009
Quelle: Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ)
Channels:
Länder:

Tags:
Zielgruppen:
  • B2B

Event-Arten:
  • Business Trip
  • Workshop
veröffentlicht von
  • Kontakt / Information
  • Telefon: +49-(0)6196-79-3104
  • E-Mail-Adresse: regine.dietz@gtz.de
  • Ansprechpartner: Regine Dietz
  • Um das angehängte Dokument zu öffnen, klicken Sie bitte hier.

Zum Kontaktaufbau und zur Initiierung von Geschäftspartnerschaften besuchen ugandische Solarunternehmen zwischen dem 20. und 24. April 2009 deutsche Firmen, das Deutsch-Afrikanische Energieforum sowie die HannoverMesse. Um mit den ugandischen Firmenvertretern in Kontakt zu treten, bieten sich vor allem zwei Fachveranstaltungen an, die Teil des Reiseprogramms sind und allen interessierten deutschen Unternehmen offen stehen.

Angesichts der drohenden Energiekrise in Uganda steigt die Nachfrage nach alternativen und innovativen Versorgungsoptionen. Uganda bietet hervorragende natürliche und technisch erschließbare Potenziale für den Betrieb von Photovoltaik-basierten Inselnetzen. So könnte die Energieversorgung von Gesundsheitszentren und Schulen, aber auch von Gewerbe, Kleinbetrieben und Privathaushalten oder zum Beispiel von Mobilfunksendestationen insbesondere in ländlichen Regionen verbessert werden. Ein vielversprechender Markt für deutsche System- und Komponentenhersteller, Projektentwickler und Versorger.

Um mit den Zum Kontaktaufbau und zur Initiierung von Geschäftspartnerschaften besuchen ugandische Solarunternehmen zwischen dem 20. und 24. April 2009 deutsche Firmen, das Deutsch-Afrikanische Energieforum sowie die HannoverMesse. Um mit den ugandischen Firmenvertretern in Kontakt zu treten, bieten sich vor allem zwei Fachveranstaltungen an, die Teil des Reiseprogramms sind und allen interessierten deutschen Unternehmen offen stehen:

German-Ugandan Business-to-Business Forum
Dienstag, 21. April 2009, 9.00 bis 13.00 Uhr.
Hotel Europäischer Hof, Kirchenallee 45, 20099 Hamburg
Anmeldungen bitte per Email an pep-ostafrika@gtz.de

Das Anmeldeformular hierzu können Sie sich weiter unten herunterladen.

Branchen- und Exportforum Erneuerbare Energien:
Projektentwicklungsprogramm Ostafrika
Mittwoch, 22. April 2009, 13.30 bis 15.40 Uhr
HannoverMesse, Halle 13 (Stand A56)
Keine Anmeldung erforderlich.

Die Reise ist Teil des Projektentwicklungsprogramms (PEP) Ostafrika, das im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien von der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) durchgeführt wird. PEP Ostafrika fördert gezielt deutsches privatwirtschaftliches Engagement für erneuerbare Energien in Äthiopien, Kenia, Ruanda, Tansania und Uganda.

 


Fe
schließen x

Diese Seite in anderen Ländern